Kategorie-Archiv: News

VDL Fachgruppe Bautenanstrichmittel bei Diessner

In diesem Jahr durften wir die Vorstandssitzung und die Mitgliederversammlung der Fachgruppe in unserem Haus ausrichten.
Nach der Vorstandssitzung am Mittwoch, 13.11. ging es für alle Teilnehmer abends ins Restaurant Buchholz Gutshof Britz. Beim gemeinsamen Essen und in einmaligem Ambiente wurde bereits das ein oder andere Thema besprochen.
Am Donnerstag, 14.11. erfolgte dann in unserem Haus die Mitgliederversammlung der Fachgruppe Bautenanstrichmittel. Viele wichtige und interessante Themen gab es zu besprechen. Im technischen Part ging es natürlich um die Einstufung von Titandioxid als krebserzeugend und die daraus resultierenden Folgen der Industrie. Aber auch das Gütesiegel „Kleeblatt“ und das Thema Verpackung und Entsorgung wurden diskutiert.
Besonders interessant war auch die Vorstellung der Kampagne #lebeFarbe von Alexander Schneider – Leiter Kommunikation beim VCI. Informationen dazu sind unter www.lebe-farbe.de zu finden. Eine tolle Kampagne, die wir gern unterstützen möchten.
Nach Abschluss der Mitgliederversammlung ging es für alle noch zu einem Betriebsrundgang durch Diessners „heilige Hallen“. Anschließend war mit einem Mittagsimbiss der offizielle Teil zu Ende.
Vielen Dank noch mal an den Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e. V., dass wir Gastgeber dieser tollen Veranstaltung sein durften.

Diessner CleanAir ist ein komplettes Sortiment konservierungsmittelfreier Produkte

Isothiazolinone können Allergien auslösen und krank machen. Das ist mittlerweile allgemein bekannt. Wichtig ist es also, möglichst auf Konservierungsmittel zu verzichten. Das gilt nicht nur für Lebensmittel sondern auch für z.B. Wandfarben. Hier ein sehr interessanter Bericht dazu vom Magazin Marktcheck https://www.youtube.com/watch?v=CoWX6Vh7E3c Es gibt bereits Alternativen, die sogar vom “Blauen Engel” zertifiziert sind. Diessner CleanAir ist ein komplettes Sortiment konservierungsmittelfreier Produkte, die vom Spachtel, über die Grundierung bis hin zur Endbeschichtung komplett konservierungsmittelfrei auskommen.

90 Jahre Diessner

Gegründet 1929 durch Carl Diessner blicken wir in diesem Jahr auf 90 Jahre Diessner zurück.

Der Betrieb florierte nach der Gründung schnell und die damaligen Räumlichkeiten wurden bald zu klein, so dass man im November 1954 nach Berlin-Wedding umzog. Carl Diessner hatte dort aus der Konkursmasse der „Berliner Couvertüren Spezialfabrik Otto Thürmann“ ein Fabrikgebäude mit Büros erworben. In dieser ehemaligen Schokoladen-Fabrik wurde das erste umfangreiche Produktsortiment mit dem Namen Dico und später Diesco produziert. Von Dico Yachtlack über DIESCOLAR, DIESCODUR, DIESCOPUTZ bis hin zu Filz- und Strohhutsteife sowie Hutlack wurde sehr breit gefächert produziert und mit Erfolg verkauft.

Weiterlesen